Home
plakat 2016 uv

Saisoneröffnung des TV Bliesen - Moritz Reichert und United Volleys zu Gast in St. Wendel

Am kommenden Sonntag feiert der TV Bliesen mit einem Highlight-Spiel gegen den Erstligisten United Volleys RheinMain seine Saisoneröffnung (Anpfiff um 16 Uhr). Dabei werden der Saarländer Moritz Reichert und Zuspieler Jan Zimmermann fast im Direktflug aus Gran Canaria anreisen. Was mehr nach einem Urlaub klingt war für die beiden Nationalspieler der Volleys allerdings ein Qualifikationsmarathon der über Montenegro auf die Sommerinsel führte.

Großes Interesse an Reichert & Co.

Mit einem 3:1-Erfolg über Spanien am gestrigen Sonntag und somit sechs Siegen aus sechs Spielen qualifizierte sich die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Männer äußert souverän für die Europameisterschaft, die im Jahr 2017 in Polen stattfinden wird. Gegen das spanische Heimteam überzeugte Moritz Reichert in Annahme und Angriff (10 Punkte) während Jan Zimmermann gekonnt Regie führte und variabel die deutsche Angriffswelle in Szene setzte. Die Volleyball-Fans in der Region dürfen sich somit auf zwei der jüngsten deutschen Nationalspieler freuen, die ihre internationale Klasse unter Beweis stellen konnten. Und das saarländische Interesse an den United Volleys scheint groß. Bereits in der letzten Saison pilgerten viele Saarländer in die Fraport-Arena nach Frankfurt um sich live ein Bild von den Leistungen von Reichert, Dünnes & Co. machen zu können. Unvergessen dabei bleibt der Heimauftritt vor über 4000 Zuschauern im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Wie es scheint wird auch am kommenden Sonntag mit einer ansprechenden Kulisse im Sportzentrum St. Wendel zu rechnen sein. "Wir haben im Vorverkauf bereits mehrere Hundert Tickets reserviert" beschreibt Gerd Rauch das Interesse an der Partie. "Es wird aber auf jeden Fall eine Tageskasse und Tickets für Kurzentschlossene geben."

Weiterlesen: Saisoneröffnung des TV Bliesen - Moritz Reichert und United Volleys zu Gast in St. Wendel

Bliesen scheitert im Südwestpokal an Rüsselsheim und an sich selbst

Der TV Bad Salzig lud am Sonntag, den 25.09.2016 nach Boppard zum Südwest-Pokal ein und war zugleich die erste Hürde zum Finale. Gegen den Oberligisten war der TV Bliesen klarer Favorit und konnte sich mit 3:0 durchsetzen. Jedoch war das Spiel lange Zeit nicht so deutlich wie es auf dem Papier stand. Durch extrem viele Fehler vor allem im Aufschlag und im Block wurden Bad Salzig zu oft Punkte geschenkt. So lief das Spiel eigentlich stetig mit minimalem Abstand vor sich hin. Gegen Ende der Sätze konnte sich Bliesen jedoch zur rechten Zeit durch individuelle Klasse, aber auch durch Unvermögen der Gegner durchsetzen und somit das Spiel sichern (28:26; 25:20; 26:24).
Im Finale ging es, wie zu erwarten, gegen TG Rüsselsheim. Das Finale entwickelte sich zu einem hochklassigen Spiel, in dem der TV Bliesen stets gut mithalten konnte. Jedoch schafften es die Saarländer nicht, den Gegner ununterbrochen unter Druck zu setzen. Rüsselsheim nutzte jeden kleinen Fehler und erlaubte sich in den ersten beiden Sätzen keine Schwächephase. Aufgrund der zwei, drei kleinen Fehler gingen die ersten beiden Sätze an Rüsselsheim (18:25; 19:25). Daraufhin konnte Bliesen nochmals einen Gang hochschalten und die kleinen Fehler abschalten. Durch druckvolle Aufschläge und clevere Angriffe konnte sich Bliesen einen Vier-Punkte Vorsprung erspielen und diesen bis zum Ende noch ausbauen (25:19). Auch der vierte Satz war sehr gut. Den positiven Aufschwung konnten die Bliesener mitnehmen und knüpften an der Leistung des vorangegangenen Satzes an. Beim Stand von 22:18 unterlief dem nicht immer glücklich agierenden Schiedsrichtergespann ein - für die Bliesener - folgenschwerer Fehler. Anstatt die zweifelhafte Entscheidung hinzunehmen, ging die Konzentration durch die Aufregung verloren und es schlichen sich Folgefehler ein. Schlussendlich konnte Rüsselsheim den Satz noch drehen und das Spiel für sich entscheiden.

Nun gilt es, die vielen positiven Aspekte des Finals in das kommende Spiel gegen die United Volleys mitzunehmen.

"Bliesen! - Brought it!"

Die 2. Mannschaft der Nordsaarländer debütiert in Etzbach mit Bravour und verbucht die ersten 3 Punkte in der Saison 2016/2017 der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland!

Bereits im ersten Satz konnte das Spiel schnell durch ein konsequentes und sehr druckvolles Aufschlagspiel dominiert werden. Stabile Annahme, variables Angriffsspiel und gute Blockarbeit ließen dem Gegner kaum Möglichkeiten entscheidend ins Geschehen einzugreifen. Nach dem Herausspielen eines deutlichen Vorsprungs wurde der Gegner phasenweise durch kleinere Unkonzentriertheiten etwas stark gemacht, allerdings konnten diese schnell wieder abgestellt werden und Durchgang 1 ging mit 25:17 Punkten an den TV Bliesen. In Durchgang zwei und drei hielt man die Konzentration stets hoch und auch kleinere Fehler wurden größtenteils vermieden, so dass man auch diese Sätze deutlich zu 14 und zu 10 gewinnen konnte. Eine insgesamt sehr gute Leistung und ein gelungener Saisonstart für unsere Herren 2.

Vamos TVB!

Nun gilt es im ersten Heimspiel am 08.10.16 um 17 Uhr gegen TV sebamed Bad Salzig an diese Leistung anzuknüpfen. Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns dazu unterstützen kommt!

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

schlau.com

schlaucom

H&L Metallbearbeitungs GmbH

HL

Saartoto

Logo LottoSaartoto quer

Gewerbepark Saarbrücken GmbH

gwp saarbruecken

Metall- und Stahlbau Scholl GmbH

scholl

Reco GmbH

IKK Südwest

ikk logo 300x71

Stadtwerke St. Wendel

stadtwerkestwendel-neu

Elektro Ecker

ElektroEcker

Specials

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

Saarland Versicherungen

Saarland Versicherungen

LBS Bausparkasse

LBS Bausparkasse der Sparkassen

Fingerhaus

Fingerhaus

Treuhand Saar Steuerberatungsgesellschaft

THS

F-Logistik

F-Logistik

volleyballdirekt.de

volleyballdirekt.de

Schmitt Werbung

schmitt werbung

Follow Us