News

Julian Zewe verstärkt Drittliga-Kader

Volleyball-Drittligist TV Bliesen darf im Rahmen seiner Kaderplanungen den 25-jährigen Julian Zewe als Neuzugang aus der eigenen 2. Mannschaft begrüßen. Der Annahmespieler wird in der kommenden Saison in der 3. Liga aufschlagen und das Team von Trainer Gerd Rauch verstärken. Zewe gilt als technisch versierter Spieler und möchte in der kommenden Saison auf hohem Niveau angreifen und freut sich auf die neue Herausforderung. "Ich freue mich auf die Liga und die Spiele auf dem Niveau." Mit 185 Zentimetern Körpergröße zählt der bisherige Kapitän des Oberliga-Teams zwar nicht zu den körperlich herausragenden Volleyballern, allerdings versteht es der Lehramtsstudent dies mit Spielwitz, Dynamik und Übersicht gewinnbringend auszugleichen. "Ich will mich zügig an das schnellere Spiel gewöhnen und herausfinden wieviel nach oben noch möglich ist" beschreibt er seine persönlichen Ziele für die kommende Spielzeit. Über die Liga weiß er, dass es "ein sehr gutes Niveau mit einem ausgeglichenen Level der Teams ist". Darüber hinaus gibt sich Zewe bescheiden, möchte den Klassenerhalt schaffen und "möglichst viele Einsätze bekommen".

Über die Schul-AG zum Nationalkaderlehrgang

Als Fünftklässler kam Zewe, der in Hüttigweiler wohnt, über eine Schul-AG am Gymnasium in Ottweiler zum Volleyball. Seither geht er beim TV Bliesen ans Netz und tritt damit auch in die Fußstapfen seines Vaters, der auch aktiver Volleyballer war und auch regelmäßig die Spiele seines Sohns besucht. Über den Verein schaffte er als 13-jähriger den Sprung in die Landesauswahl und wurde beim Bundespokal im Jahr 2006 sogar zum Sichtungslehrgang für die Jugendnationalmannschaft nominiert. "Das war eine große Ehre für mich. Körperlich waren mir die größeren Spieler allerdings ein wenig überlegen." Mit einer Nominierung hätte er dabei sowieso nicht gerechnet. Dass er dennoch auf nationalem Level mithalten kann bewies der angehende Lehrer bei einigen Teilnahmen deutschen Jugendmeisterschaften im Hallen- und Beachvolleyball. "Julian ist koordinativ gut ausgebildet und hat ein gutes Auge. Er kann in der Halle und auf Sand ein unangenehmer Gegner sein" beschreibt Trainer Rauch seinen Spieler und freut sich zugleich, "dass er es noch einmal richtig wissen will."

Veränderte Team- und Ligazusammensetzung

Für Zewe und seine Mitspieler wird die Liga in der kommenden Saison gleich mehrere neue Gegner umfassen. Nach dem Rückzug der SG Rodheim werden neben Zweitligaabsteiger TSV GA Stuttgart künftig die Aufsteiger SV Fellbach, TV 1861 Undenheim und USC Konstanz ihre Visitenkarte im Saarland abgeben. Komplettiert wird das Feld durch die etablierten Teams TuS Kriftel, VfB Friedrichshafen, TSV Mimmenhausen, USV TV Radolfzell sowie dem TV Waldgirmes. "Ich hoffe, dass wir in Bliesen nochmal auf die großartige Unterstützung der Fans bauen können um in der Liga zu bestehen" blickt Zewe voraus. Definitiv nicht mehr im Bliesener Kader stehen werden Zuspieler Zoran Simic (Wechsel ins Ausland), Dimitri Friedrich (Karriereende) und Tom Weber (Weltreise). "Wir befinden uns aktuell noch in Gesprächen mit weiteren Neuzugängen und hoffen, dass wir in Kürze Vollzug melden können" beschreibt Trainer Rauch die Planungssituation. Bevor es am 30. September in Friedrichshafen los geht, stehen zwei Vorbereitungsturniere sowie das Saarlandpokalfinale gegen Saarlouis auf dem Plan. Am 14. Oktober steigt dann das erste Heimspiel gegen TuS Kriftel. Für Julian Zewe ist dabei eine Sache besonders wichtig: "Die Halle muss wieder kochen. Die Fans sollten sich die Termine schon mal im Kalender markieren!"

Steckbrief | Julian Zewe
Jahrgang: 1991
Größe: 185 cm
Position: Außenangriff/Libero
Beruf: Lehramtsstudent (Sport, Mathematik)
Vereine: TV Bliesen
Erfolge: Saarland- und Südwestmeister U20, Teilnahme deutsche Jugendmeisterschaften Halle und Beach

TV Bliesen 3. Liga
Heimspiele 2017/2018

14.10.17 | 20 Uhr | TuS Kriftel
28.10.17 | 20 Uhr | TSV Mimmenhausen
11.11.17 | 20 Uhr | USC Konstanz
25.11.17 | 20 Uhr | TSV GA Stuttgart
06.01.18 | 20 Uhr | VfB Friedrichshafen 2
20.01.18 | 20 Uhr | Untersee Volleys Radolfzell
03.02.18 | 20 Uhr | SV Fellbach 2
24.02.18 | 20 Uhr | TV Undenheim
17.03.18 | 20 Uhr | TV Waldgirmes

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo