News

Mit Spielwitz und vollem Einsatz - Till Hoffmann neuer Zuspieler in Bliesen

Volleyball-Drittligist TV Bliesen setzt mit dem 18-jährigen Till Hoffmann in der kommenden Saison auf ein junges Talent auf der Zuspielposition. Der Abiturient stammt aus der der Nachwuchsschmiede des Verbandsligisten TV Wiesbach und wird künftig gemeinsam mit dem etablierten Zuspieler Lukas Scholtes (21) die Bälle im Bliesener Angriffsspiel verteilen. Nach über acht erfolgreichen Jahren in seinem Heimatverein mit einigen Saarlandmeistertiteln in der Halle und im Sand stellt sich der Neuzugang nun der Herausforderung einer überregionalen Liga mit höherem Spieltempo und mehr Härte. "Ich möchte viel lernen und mich schnell weiterentwickeln", gibt der „Jungspund“ zu verstehen. Immerhin gilt es für den Hoffnungsträger einen deutlichen Klassenunterschied zu überwinden. "Daran werde ich mich erst gewöhnen müssen." Trainer Rauch traut dem neuen Zuspieler den Sprung zu und attestiert ihm die nötigen Voraussetzungen. "Till wurde koordinativ und technisch sehr gut ausgebildet. Wir sind gespannt wie schnell er sich an das Tempo und die Höhe gewöhnt. Aber wir sind überzeugt, dass er das meistern kann."

Spielwitz und Emotionen

Sein Potenzial konnte Hoffmann dabei schon unter Beweis stellen und in den bisherigen Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen. "Ich war überrascht wie er sich mit seinen 18 Jahren präsentiert hat und wie konstant er die Bälle spielt", beschreibt Diagonalspieler Tobi Merkel seine Gedanken über den neuen Mitspieler. Hoffmann selbst will sich vor allem "nicht aus der Ruhe bringen lassen und meinen Spielwitz und Emotionen miteinbringen". Während er in der Feldabwehr noch härter an sich arbeiten möchte, sieht er seinen Aufschlag als Stärke. "Ich möchte immer vollen Einsatz zeigen, um das Team so gut wie möglich zu unterstützen", kündigt der angehende Student für Bauingenieurwesen an. Am Volleyball mag er vor allem "das schnelle Tempospiel und viele Varianten. Dadurch wird es nie langweilig."

Familie im Volleyballfieber

Langweile kommt in der Freizeit des Wiesbachers allerdings schon länger keine mehr auf. Bereits im Alter von 10 Jahren hat der Neu-Bliesener seine ersten Bälle über das Netz gespielt und stammt dabei aus einer richtigen Volleyballer-Familie. Mutter Anja und Patenonkel Michael waren beide lange Jahre als Spieler aktiv und engagieren sich bis heute als Funktionäre und Trainer beim TV Wiesbach. "Durch sie bin ich zum Volleyball gekommen." Schwester Merle ist mit 11 Jahren schon mit gleicher Begeisterung dem Volleyball verbunden, konnte bereits einen Landesmeistertitel gewinnen und ist Mitglied der Saarauswahl. Künftig wird sie ihren Bruder im Sportzentrum in St. Wendel anfeuern dürfen und hoffentlich mit vielen weiteren Fans für die nötige Unterstützung im Kampf um die Punkte sorgen. "Bei einer großen Kulisse ist mein Ehrgeiz noch größer" schmunzelt der Spielmacher und gesteht voller Vorfreude auf die neuen Aufgaben: "Ich bin heiß auf die neue Saison!"

Steckbrief | Till Hoffmann
Jahrgang: 1998
Größe: 183 cm
Position: Zuspiel
Beruf: Abiturient
Vereine: TV Wiesbach
Erfolge: 3. Platz Bundespokal 2011, Saarlandmeister Halle U18 & U20, Saarlandmeister Beach U17, U18, U19, Teilnahme Deutsche Meisterschaften U17, U18 & U19 im Beachvolleyball

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo