News

Herren 1: Gut gespielt, trotzdem verloren

Am vergangenen Samstag musste sich der TV Bliesen im zweiten Heimspiel trotz ansprechender Leistung dem Spitzenreiter der Liga, TSV Mimmenhausen knapp mit 1:3 geschlagen geben. Nach dem sehr schlechten Spiel in Radolfzell war diese Darbietung eine deutliche Steigerung, die jedoch, aufgrund der individuellen Klasse von Mimmenhausens Diagonalangreifer Christian Pampel, nicht zu erhofften Punkten führte.
Im ersten Satz gelang es den Gästen noch nicht zu hundert Prozent in ihr Spiel zu finden. Doch spätestens ab dem zweiten Satz war der TVB mindestens gleichauf mit den Gästen vom Bodensee. Eine 5-Punkte Führung wurde leider verspielt und so musste auch der zweite Satz mit 28:30 abgegeben werden.
Den dritten Satz konnte Bliesen für sich entscheiden. Schlüssel zu diesem Erfolg war, wie auch in Satz zwei die sehr gute taktische Vorgabe, welche im Kollektiv gut umgesetzt wurde. In Satz vier schaffte es Bliesen dann leider nicht mehr, alle sich bietenden Chancen zu nutzen und Christian Pampel besorgte ein ums andere Mal die Punkte für die Gäste.
Unterm Strich bleibt die Erkenntnis, dass der TVB, im Gegensatz zum TSV Mimmenhausen, trotz der bislang mageren Punkteausbeute sehr gut als Team agiert, jedoch seine Chancen nicht ganz nutzte, etwas zählbares mitzunehmen.

Die Leistung soll nun auch in den kommenden Spielen gezeigt werden....dann werden die Punkte auch auf das Konto gebucht.

Nächstes Heimspiel ist am 11.11.2017, 20:00 Uhr im Sportzentrum gegen den USC Konstanz.

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz