Maurice Van Landeghem verstärkt Bliesener Angriffsspiel

Foto: privatBliesen. Der 23-jährige Maurice Van Landeghem verstärkt zur kommenden Saison das Angriffsspiel des Volleyball-Drittligisten TV Bliesen. Der luxemburgische Nationalspieler war zuletzt beim Escher Volleyballclub aktiv und wird nun erstmals in einer deutschen Liga ans Netz gehen. „Ich hoffe, dass wir mit Bliesen eine gute Saison spielen können“, so Van Landeghem, der an der Universität des Saarlandes studiert.

Gut gelaunt und mitreißend

Die Begeisterung für den Volleyball-Sport fand der Wahl-Saarbrücker zunächst über das Spiel im Sand. „Ich wollte von klein auf in der Beachtruppe meines Vaters mitspielen“, gesteht der Angreifer. Und offensichtlich war dieses Vorhaben Motivation genug, den Weg als Volleyballer einzuschlagen. „Nach einem Jahr Training ist mir das dann gelungen“, schmunzelt Van Landeghem, der unter anderem mit Esch den luxemburgischen Super Cup gewinnen konnte. Seine Persönlichkeit auf dem Spielfeld beschreibt er dabei als stets gut gelaunt und motiviert. Wichtig sei ihm vor allem „der Spaß am Spiel und andere dadurch mitzureißen.“

Internationale Einsätze

Zuletzt kam er auch im luxemburgischen Nationalteam immer mehr zum Zug und hatte unter anderem Spielzeit bei der EM-Qualifikation. Und auch im europäischen Challenge Cup – einer Art Europapokal für Vereinsteams – und bei den diesjährigen Kleinstaatenspielen in Montenegro sammelte er internationale Erfahrung. Für die anstehende Spielzeit in Bliesen gibt er sich unterdessen demütig. „Ich hoffe, dass ich die mir zugeteilten Aufgaben erfüllen und der Mannschaft bestmöglich weiterhelfen kann“, so der Neuzugang. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison – das Finale im Saarlandpokal – bestreiten Van Landeghem und seine neuen Teamkollegen am 22. September in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle.

Steckbrief | Maurice Van Landeghem
Jahrgang: 1996
Größe: 191 cm
Position: Außenangriff
Beruf: Student
Bisherige Stationen: VC Strassen (VCS), Escher Volleyball Club (EVBC)
Erfolge: Teilnahme Challenge Cup, GSSE (Kleinstaatenspiele), EM-Qualifikation, Gewinn Super Cup mit EVBC