News

Angriff in Liga drei – Tim Konrad und Roman Fraer wollen es wissen

Tim Konrad (li.) und Roman FraerVolleyball-Drittligist TV Bliesen startet mit Mittelblocker Tim Konrad (23) und Diagonalspieler Roman Fraer (27) in die kommende Saison. Damit gehen zwei Spieler für Bliesen ans Netz, die in der Vergangenheit schon das Bliesener Trikot getragen haben. Zuletzt waren beide für den Oberligisten TV Walpershofen aktiv. 

Blockspieler Konrad, der ebenso wie Fraer schon für Bliesen in der Oberliga startete, lässt sich dabei vom sportlichen Anreiz treiben. „Ich möchte nochmal eine große Herausforderung annehmen“, so der Bankkaufmann, der bei der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl das Volleyball spielen lernte. 

Neben den Spieltagen reizt mich der professionelle Background, der uns hier geboten wird“, erläutert er. Die ersten Eindrücke mit dem neuen Team bewertet er dabei als positiv: „Ich denke, dass wir mit dem deutlich jüngeren Kader – gepaart mit sehr erfahrenen Spielern wie Max Jungmann und Philipp Sigmund – ein sehr gutes Gleichgewicht in der Mannschaft haben.“ 

In Walpershofen avancierte Konrad, der mit guter Schnellkraft überzeugt, zuletzt immer mehr zum Leistungsträger. „Die Saison lief zwar durchwachsen, doch für mich persönlich war es für mich positiv, als einer der Leistungsträger mehr Verantwortung im Spiel zu übernehmen.“ Nun möchte er sich „schnell an das höhere Spielniveau anpassen und viele Einsatzzeiten sammeln“, so Konrad, der auch schon bei Deutschen Jugendmeisterschaften für Bliesen spielte. 

Gemeinsam mit Konrad findet mit dem 27-jährigen Roman Fraer ein langjähriger Spieler den Weg zurück zum TV Bliesen. Nach seinen Anfängen beim TV Lebach war er als Jugendlicher nach Bliesen gewechselt – und hat bis vor einem guten Jahr bereits eine gefühlte Ewigkeit miterlebt. Nach seiner Abstinenz will er nun wieder voll angreifen. „Ich bin erst im Januar wieder beim Volleyball eingestiegen“, erzählt Fraer. 

Die Rückrunde zog er dann in Walpershofen durch – und war trotz schwierigem Saisonverlauf zufrieden: „Für mich persönlich ist es gut gelaufen. Ich habe verletzungsfrei gespielt.“ Seine Vorfreude gilt nun der Spielzeit in der 3. Liga und seinem neuen Team. „Da sind einige junge Spieler dabei. Und ein paar mit viel Erfahrung, die schon länger auf dem Niveau spielen.“ Wichtig sei vor allem, „dass wir geschlossen als Team auftreten“, so Fraer. Gleiches erhofft sich auch Tim Konrad: „Wir müssen uns als Team sowohl auf als auch neben dem Feld gut zusammenfügen!“

Steckbrief | Tim Konrad
Jahrgang: 1996
Größe: 193 cm
Position: Mittelblock
Beruf: Bankkaufmann
Bisherige Vereine: DJK Saarbrücken-Rastpfuhl, TV Bliesen, TV Walpershofen

Steckbrief | Roman Fraer
Jahrgang: 1992
Größe: 188 cm
Position: Diagonal/Außenangriff
Beruf: Zusteller
Bisherige Vereine: TV Lebach, TV Bliesen, TV Walpershofen

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz